Neu zentrieren
Schließen
Hilfe
Viel Spaß beim Erkunden!

share Link zu dieser Seite kopieren
Zurück zur Übersicht

star

Zum Digitalisat Zum Katalogisat
Zur Vorschau
Die Österreichische Nationalbibliothek hält auf ihren Webseiten Inhalte bzw. Digitalisate von ihren Beständen für Recherchezwecke ihrer BenützerInnen online abrufbar.
An diesen Inhalten macht die Österreichische Nationalbibliothek kein eigenes urheberrechtliches Verwertungsrecht geltend.
Allenfalls bestehende Rechte Dritter an den Inhalten sind vor jeglicher Nachnutzung vom Verwender individuell zu klären. Gerne helfen wir Ihnen weiter in Fragen zur Verwendung und Nachnutzung unserer Inhalte: bildarchiv@onb.ac.at
Zur Vorschau
Zur Bestellung
Kategorie / Medientyp
Bild / Kunstoriginal
Titel
Grazer Dom: Mittelgruppe des Freskos an der Südseite
Person
Groh, Jakob, 1855-1917
Datierung
1890
Details zum Objekt
Beschreibung
Das sogenannte Landplagenbild ist eines der wenigen am Grazer Dom erhaltenen Fresken. Grazer Bürger stifteten das Fresko 1480, als die Stadt zugleich von den einfallenden Türken, der Pest und einer Heuschreckenplage heimgesucht wurde. Das Fresko entstand um 1485 und wird Thomas von Villach zugeschrieben. Feder- und Pinselzeichnung in Schwarz und Grau mit Weißhöhungen von Jakob Groh, signiert. Vorzeichnung zum „Kronprinzenwerk“ (Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild, Wien 1886–1902), Bd. Steiermark, 1890, S. 331 · Blattmaß: Höhe: 20.1 cm - Breite: 33 cm
Schlagwort
Austrian Monarchy Graz Kronprinzenwerk Malerei Sakralbau Steiermark Volkskunde Zeichnung Österreichisch-Ungarische Monarchie
Rechteinhaber
ÖNB