Neu zentrieren
Schließen
Hilfe
Viel Spaß beim Erkunden!

Volltextsuche
?
Die Volltextsuche durchsucht die Objekte auch inhaltlich. Sie zeigt Ihnen, wie oft Ihr Suchbegriff im jeweiligen Objekt vorkommt und in welchem Kontext Ihr Suchbegriff steht.
share Link zu dieser Seite kopieren
Zurück zur Übersicht

star

Zum Digitalisat Zum Katalogisat
Kategorie / Medientyp
Bild / Grafik
Titel
Exlibris Johann Nepomuk von Wilczek
Person
Cossmann, Alfred, 1870-1951 Wilczek, Johann Nepomuk, Graf von, 1837-1922
Datierung
1917
Details zum Objekt
Beschreibung
Das Exlibris wurde für Graf Wilzcek, den Besitzer von Burg Kreuzenstein (Leobendorf, NÖ) entworfen. Die Burg Kreuzenstein war eine mittelalterliche Burganlage, die 1645 im Zuge des Dreißigjährigen Krieges von schwedischen Truppen gesprengt wurde. Die Ruine kam im 18. Jh. in den Besitz der Grafen Wilczek, und der als Polarforscher bekannt gewordene Johann Nepomuk Graf Wilczek baute von 1874-1906 an derselben Stelle eine Schauburg auf, in dessen Bibliotheksräumen die Bücher von Wilczek untergebracht waren. Das Exlibris war als Besitzvermerk für dessen kleinformatige Bücher gedacht. · Brunnen im Hof von Burg Kreuzenstein · Handsigniert: "Alf Coßmann"; am rechten unteren Blattrand hs. datiert mit 1917 · Sammlung Cossmann der Österreichischen Exlibris-Gesellschaft · schwarz-weiß · Plattenrand: 80 x 53 mm (Höhe x Breite)
Schlagwort
Brunnen Burg Einblattdruck Graphik