Neu zentrieren
Schließen
Hilfe
Viel Spaß beim Erkunden!

share Link zu dieser Seite kopieren
Zurück zur Übersicht


Zum Digitalisat Zum Katalogisat
Kategorie / Medientyp
Bild / Grafik
Titel
Exlibris Alois Rogenhofer
Datierung
1910
Details zum Objekt
Beschreibung
Alois Rogenhofer (Wien 1878–1943 Wien), Sohn des Lepidopterologen Alois Friedrich Rogenhofer studierte an der Universität Wien Zoologie und forschte über Krustentiere, worauf die Krabbe auf seinem Exlibris verweist. Nach seiner Promotion 1905 schlug er eine bibliothekarische Laufbahn an der Universitätsbibliothek Wien ein (ab 1930 Oberstaatsbibliothekar). Seit 1914 Mitglied der Österreichischen Exlibris-Gesellschaft, befasste er sich in Vorträgen und in den Jahrbüchern des Vereins mit Alfred Cossmann und seinen Schülern. Nach dem „Anschluss“ Österreichs ans Deutsche Reich fungiert er als Schatzmeister der Wiener Exlibris-Gesellschaft. · Krabbe, die mit ihren Scheren das Familienwappen umklammert · Handsigniert: "Alf. Coßmann"; am rechten unteren Blattrand datiert mit 1910 · Sammlung Cossmann der Österreichischen Exlibris-Gesellschaft · schwarz-weiß
Schlagwort
Einblattdruck Graphik Krebstiere Wappen
Person
Cossmann, Alfred, 1870-1951 Rogenhofer, Alois, 1878–1943