Neu zentrieren
Schließen
Hilfe
Viel Spaß beim Erkunden!

share Link zu dieser Seite kopieren
Zurück zur Übersicht

star

Zum Digitalisat Zum Katalogisat
Kategorie / Medientyp
Bild / Karte
Titel
Tabula Peutingeriana
Person
Unbekannt Celtis, Konrad, 1459-1508 Peutinger, Konrad, 1465-1547 Savoyen-Carignan, Eugen von, 1663-1736
Datierung
1200
Erscheinungsort
Österreich oder Süddeutschland
Details zum Objekt
Beschreibung
Volldigitalisat. · Conrad Celtis (*1459 Wipfeld b. Würzburg, +1508 Wien; Humanist, Uni-Lehrer; ab 1497 Uni. Wien): vermachte die Karte Konrad Peutinger [Hermann, Handschriften, 1923]. - Konrad Peutinger (*1463; Humanist; Ratsschreiber von Augsburg; +1547) [Hermann, Handschriften, 1923]. - Ignaz Desiderius Peutinger (Stiftsdekan von Ellwangen, um 1714): verkauft an Paul Küz [Hermann, Handschriften, 1923]. - Wolfgang Jakob Sulzer (Ratsherr in Augsburg, um 1714): Entdecker [Hermann, Handschriften, 1926, 301]. - Paul Küz (Buchhändler; um 1714): erwirbt die Karte bei Ignaz Desiderius Peutinger [Hermann, Handschriften, 1923]. - Karl Gustav Heräus (Wien, kaiserlicher Antiquitäteninspektor; *1671, +1730): erwirbt die Karte für Prinz Eugen [Hermann, Handschriften, 1923]. - Eugen, Prinz von Savoyen (*1663; Feldherr, Staatsmann; +1736): Vorsignatur: Eugen. f. 1 [Hermann, Handschriften, 1923]. - Karl VI. (*1685; 1711-1740 römisch-deutscher Kaiser, Erzherzog v. Ö.; +1740): erwirbt die Bibliotheca Eugeniana [Hermann, Handschriften, 1926, 301]. · Handschrift; 11 Segmente in Passepartout (ursprünglich eine Rolle) · Karte
Sprache
Latein